Um dir das bestmögliche Erlebnis und Ergebnis zu garantieren, hier ein paar Tipps, wie du dich auf ein Fotoshooting bei Modelmacher vorbereiten kannst....


Vorbereitung auf ein Shooting:

Abdrücke: Du solltest generell vor deinem Shooting darauf achten, keine eng anliegende Kleidung zu tragen (Socken, Leggins, enge Jeans etc.) denn diese hinterlassen so gut wie immer einen Abdruck auf der Haut. Bei Dessous/Boudoir/Akt besonders störend!

Sonnenbaden: Vor einem Shooting solltest du bitte NICHT das Solarium besuchen. Das hinterlässt einen rötlichen Hautunterton der nicht sonderlich schmeichelhaft ist. Beim Sonnenbaden gilt allgemein: Achtung wegen der Abdrücke von Bikinis und Badehosen! Auch T-Shirts & Shorts hinterlassen oft unschöne Sonnenabdrücke. Also immer Sonnenschutz verwenden. Eine knackige und streifenfreie Bräune erhältst du z.B. mit einer Bräunungsdusche in einem Tanningstudio.

Mani- und Pedicure: Du solltest darauf achten, dass deine Hände und Füsse zum Shooting gepflegt sind. Nagellack frisch auftragen oder komplett entfernen. Hornhaut rechtzeitig in Angriff nehmen.

Enthaarung: Dein Körper (Oberlippe, Achseln, Bikini, Beine) sollte frisch enthaart sein. Wachsen bitte auf ein paar Tage vor dem Shooting anlegen wegen der möglichen Rötungen.

Haare: Es lohnt sich, die Haarfarbe ca. 1 Woche vor deinem Shootingtermin aufzufrischen. Bitte nicht direkt davor da bei roten und dunklen Haarfarben oft ein Farbrest am Ansatz zurückbleibt. Blondierungen auffrischen damit der Haaransatz nicht zu sehr auffällt. Die Haare sollten zum Shooting generell frisch gewaschen und trocken sein. Bitte keine Stylingprodukte im Voraus verwenden, höchstens Haarschaum im Ansatz falls Volumen gewünscht wird.

Haut: Es empfiehlt sich, am Tag vor dem Shooting ein Peeling zu machen (Gesicht und Körper) damit die Haut strahlen kann. Die Haut gut befeuchten, Bodylotion auftragen. In den Tagen vor dem Shooting viel Wasser trinken damit die Haut schön prall ist! Bitte komplett ungeschminkt zum Shooting kommen, sodass ich gleich mit dem Make-up anfangen kann. Falls du dich zuerst abschminken musst, hinterlässt das gerne Reibungsrötungen. Bitte auch auf Wimperntusche verzichten, da diese Bröckelt wenn man darüberschminken muss!

Outfits: Stelle deine Outfits ein paar Tage vor dem Shooting zusammen. So hast du notfalls Zeit zu reagieren falls du merkst dass etwas fehlt oder unerwarteterweise Flecken darauf sind. Hemden, Blusen, Kleider, T-Shirts bitte vorsichtig behandeln damit diese nicht verknittert beim Shooting ankommen. Wir haben vor Ort keine Zeit diese zu bügeln und verknitterte Kleidung sieht ungepflegt aus. Im Zweifelsfall die Kleidung auf Kleiderbügeln statt im Koffer/Tasche transportieren, aufwändig, aber es lohnt sich. Schuhe sollten zum Outfit passend ausgewählt werden und sauber sein. Bitte bei neuen Schuhen die Preiskleber von den Sohlen entfernen! 

Mitbringen: Je ein Set Unterwäsche in den Farben Haut, Weiss und Schwarz.
Bunte Spitzenwäsche nur wenn sie als Outfit vorgesehen ist.

Posing: Bitte versuche nicht, vor dem Shooting deine Posen zu Hause vor dem Spiegel zu üben. Ganz ehrlich, das bringt nichts und macht dich nur unsicher. Die Perspektive die du zum Spiegel hast ist mit Sicherheit nicht dieselbe dich ich mit der Kamera zu dir haben werde. Und die richtige Perspektive ist entscheidend. Ich helfe beim Shooting mit Posinganweisungen und mache auch gerne eine Pose vor. Ich fasse dich beim Shooting auch mal an und schiebe Füsse und Hände an den richtigen Platz. Das ist viel effizienter. Und wenn du bis hierher gelesen hast, gefallen dir meine Fotos. Diese entstehen genau nach diesem Verfahren. Das "Model" fängt mit etwas an und ich führe weiter bis zum Endresultat. So einfach, du kannst dich auf mich verlassen.

Komm bitte pünktlich zum Shooting. Falls du merkst dass du dich Verspäten wirst, bitte sofort melden. Das hilft dir und mir! 


Und nun freue dich einfach auf deinen Termin und ein tolles Erlebnis bei Modelmacher!
Liebe Grüsse, Daniela